Zu Produktinformationen springen
1 von 1

QET Corporate Culture

MM 07 Kernkompetenz

MM 07 Kernkompetenz

Normaler Preis €0,00 EUR
Normaler Preis Verkaufspreis €0,00 EUR
Sale Ausverkauft
Versand wird beim Checkout berechnet

Laut Definition nach Prahalad und Hamel bezeichnet Kernkompetenz die Fertigkeiten, die ein Unternehmen befähigen, zusätzlichen Kundennutzen zu liefern. Kernkompetenzen gibt es in vielerlei Gestalt; beispielsweise ein Vorsprung in der Technologie, eine bestimmte Art der Herstellung, Verfügbarkeit von Ressourcen oder auch ein hervorragendes Projektmanagement. In den meisten Fällen entwickeln sich diese Fertigkeiten erst über einen längeren Zeitraum. Um Kernkompetenzen dann zu identifizieren, schlagen Prahalad und Hamel drei Kriterien vor, die erfüllt sein müssen:
1.Die Kompetenz stellt einen Möglichen Zugang zu einer Vielzahl an Märkten bereit. 2.Die Kompetenz sollte einen wesentlichen Beitrag zum wahrgenommenenKundennutzen des Endproduktes leisten.
3.Die Kompetenz sollte durch die Konkurrenz schwer zu kopieren sein.

Der Managementstratege Jay Barney stellte 1991 die VRIO-Methode als erweiterten Test vor. Sie enthält vier Fragen, bei deren Zustimmung von einer Kernkompetenz gesprochen werden kann. Siehe Dokument.

Zeitgeschehen:

  • Globalisierung
  • Mauerfall
  • Ende des Kalten Kriegs
  • Vereintes Deutschland
  • Präsidentschaft George Bush
  • Zweiter Golfkrieg
  • Ende der Sowjetunion
  • Ende der Apartheid in Südafrika
  • Die Diddl-Maus wird geboren
  • Take That wird gegründet
  • Das erste Wacken Open Air findet statt
Vollständige Details anzeigen